A PHP Error was encountered

Severity: Notice

Message: Only variable references should be returned by reference

Filename: core/Common.php

Line Number: 244

Queen of Japan - Foreign Politics - Echokammer - Underground Record Label München

Queen of Japan - Foreign Politics

Foreign Politics Preis: 10 EUR CD in den Warenkorb
Mehr von Queen of Japan:

"What the foreigners suggest will set your language out of sync." Nach dem Überraschungserfolg der sexciting Cover-CD "Head Rush", mit damals noch simpel als Electro-Clash bezeichneten Stromdosen-Boogie-Nights-Versionen von Klassikern des horizontalen Pop-Musik-Gewerbes wie Marvin Gaye, Soft Cell, Kiss, Duran Duran, Rod Stewart, und Joan Jett, hätte die Glitterflitter-Dreierbande Koneko (voc), Jo Ashito (voc, guit) und Jason Arigato (bass) wohl ewig als High Voltage Karaoke-Sex Machine für die Generation der zwischen "Saturday Night Fever" & "Flashdance, Blade Runner" & "Tron", sowie "Dallas" & "Miami Vice" Aufgewachsenen mit Erfolg weitermachen können.

Aber Queen Of Japan sind nicht nur mit allen Wassern gewaschene, frech-anarchistische Electro-Karaoke-Dandys! Sie halten sich unter ihren Kronen auch an das Motto "A Mind Is A Terrible Thing To Waste" und brachten daher auch im letzten Jahr das Do It Yourself-Bastard-Pop-Manifest "Kings, Queens, Wasps & Lust" - in bester situationistischer Anarcho-Cyber-Punk-Tradition natürlich als Fuck Copyright - Go Copyleft/Copywrong-Bootleg.

"Foreign Politics" transformiert nun die Lyrics von "Kings, Queens, Wasps & Lust" zur ersten komplett selbstkomponierten Queen Of Japan-CD. Eine Tour de Force in Discology zwischen "fantasy & mystery", "sweat & lust" ("The Birth Of A Queen..."), "latex suits & high heeled patent boots", "dominance & overpowering roars" ("Bend Down For Me"), "speed demons & drag race dreamers" ("Rush") sowie "belly trance" & "devil dance" ("B-O-D-Y Spells Body"). Queen Of Japan haben mindestens ein Herz für dich und eines für deine Fantasien! Mögen diese noch so fremdartig sein."So baby let me tell you, let's do it foreign now!" Didi Mow (Saigon, Hanoi 2003/2004)